inside GmbH

inside Unternehmensberatung GmbH erhält Zertifikat für Auftragsdatenverarbeitung gemäß § 11 BDSG

Die inside Unternehmensberatung GmbH aus Oldenburg, ASP-Dienstleister für SAP-Personalwirtschaftssysteme, erhielt nach erfolgreicher Auditierung das Zertifikat für Auftragsdatenverarbeitung konform zu den strengen gesetzlichen Vorschriften des § 11 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und den Anforderungen der Zertifizierungsstelle. "Die inside GmbH trifft vorbildliche Maßnahmen zum Datenschutz, die teilweise auch über die gesetzlichen Datenschutzpflichten hinausgehen", so Dr. Sönke Maseberg, Geschäftsführer der datenschutz cert GmbH und Auditor.

Das Zertifikat für Auftragsdatenverarbeitung orientiert sich an dem Prüfansatz anerkannter Kritierienwerke der Informationssicherheit - etwa ISO 27001 - sowie an den für die Auftragsdatenverarbeitung einschlägigen rechtlichen Aspekten.
 

  Auditoren prüfen die Umsetzung beim Dienstleister und bewerten diese. Sind alle Kriterien erfüllt, erteilt die datenschutz cert GmbH als unabhängige Zertifizierungsstelle das Zertifikat. Die datenschutz cert GmbH ist bei der Deutschen Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) gemäß ISO 27006 akkreditierte Zertifizierungsstelle für ISO 27001-konforme Informationssicherheits-Managementsysteme. Das Zertifikat zur Auftragsdatenverarbeitung ist nicht nur ein Wettbewerbsvorteil für den Auftragsdatenverarbeiter, sondern dient auch gegenüber den Auftraggebern als Nachweis einer nachhaltigen Kontrolle, die gemäß § 11 BDSG zwingend vorgeschrieben ist.
 

Andreas Koch (r.), Leiter IT inside Unternehmensberatung GmbH
und Auditor Dr. Maseberg (l.) nach der Zertifikatsübergabe


Die inside Unternehmensberatung GmbH erhielt als erster ASP-Dienstleister das Zertifikat für Auftragsdatenverarbeitung. „Datenschutz und Datensicherheit ist für uns ein sehr wichtiges Thema. Unser Kunde soll seine Daten bei uns gut und sicher aufgehoben wissen, damit er sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren kann“, so Jürgen Schulz, Geschäftsführer der inside Unternehmensberatung GmbH.

Kontakt:
Dr. Sönke Maseberg
datenschutz cert GmbH

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Deutscher Mittelstandspreis 2007
Nach dem Eco Award 2005 und dem Innovationspreis 2006 ist die inside Unternehmensberatung GmbH erneut mit einem Preis ausgezeichnet worden.
Die Oskar-Patzelt-Stiftung Leipzig ehrte inside-Geschäftsführer Jürgen Schulz mit dem Großen Preis des Deutschen Mittelstandes 2007 für hervorragende Leistungen. Bewertet wurden die Gesamtentwicklung des Unternehmens, Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Innovation und Modernisierung, Engagement in der Region sowie Kundennähe und Service. Der Preis wurde am Sonnabend, 15. September 2007, im Maritim Hotel in Bremen überreicht.

Jürgen Schulz, Geschäftsführer der inside Unternehmensberatung GmbH, sieht seine Strategie bestätigt: „Wir sind auf dem richtigen Weg. Diese Auszeichnung ist eine große Ehre für uns.“

Die inside Unternehmensberatung GmbH war von SAP Deutschland AG & Co. KG für den Preis vorgeschlagen worden. Von über 3000 Nominierten hatte inside im Mai die zweite Stufe der letzten 807 mittelständischen Unternehmen erreicht. Nach intensiver Juryberatung im Sommer wurden jetzt die Preisträger bekanntgegeben. Der „Große Preis des Mittelstandes“ der Oskar-Patzelt-Stiftung betrachtet Innovation, Ausbildung, Wachstum oder regionales Engagement eines Unternehmens nicht isoliert, sondern bewertet das Unternehmen in seiner Gesamtheit.

An der Nominierung der 3.011 Unternehmen waren mehr als 1.000 Kommunen und Institutionen beteiligt. Kein anderer Mittelstandswettbewerb erreicht eine solch große und anhaltende Resonanz. Dabei sind die Preise nicht dotiert. Es geht um Ehre und öffentliche Anerkennung, ohne finanzielle Anreize. Und obwohl von Anfang an auf Teilnahme- oder Bearbeitungsgebühren verzichtet wird, ist der gesamte Wettbewerb vollständig ehrenamtlich organisiert und ausschließlich privat finanziert. Bundesweit arbeiten mehr als 150 Persönlichkeiten in zwölf Jurys, 29 regionalen Servicestellen, zwei Beiräten und weiteren Gremien der Oskar-Patzelt-Stiftung mit.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Deutscher Internetpreis 2007
Angesichts dieser rasanten Entwicklung hängt die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit des Mittelstands entscheidend davon ab, wie er die Potenziale der modernen Informationstechnologien für seine spezifischen Geschäftsfelder nutzt und ausschöpft. Die Entwicklung verläuft insgesamt positiv: Immer mehr Unternehmen betrachten ITK-Anwendungen als unverzichtbare Bestandteile der Unternehmensinfrastruktur und setzen moderne ITK-Lösungen ein, um Innovationen zu ermöglichen und ihr Geschäft voranzutreiben. Zunehmend erkennen die Inhaber und Geschäftsführer auch kleiner und mittlerer Unternehmen, dass eine zeitgemäße ITK-Ausstattung nicht nur Großunternehmen hilft, Prozesse und Kommunikation zu optimieren und damit Zeit, Kosten und Ressourcen einzusparen.

Dieser Trend soll mit dem Deutschen Internetpreis unterstützt werden. Ziel des Deutschen Internetpreises ist es, beispielhafte ITK-Lösungen, die von mittelständischen Unternehmen aller Branchen erfolgreich in der Praxis eingesetzt werden, einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Mit der Auszeichnung vorbildlicher Lösungen sollen weitere mittelständische Unternehmen animiert werden, das Potenzial moderner Informationstechnologien gewinnbringend zu nutzen.

Die digitale Vernetzung kann auf verschiedenen Ebenen die Zusammenarbeit eines Unternehmens mit Kunden, Lieferanten und externen Kooperationspartnern, aber auch unternehmensintern – zwischen einzelnen Abteilungen oder Arbeitsgruppen auch an verschiedenen Standorten – verändern und beschleunigen: Die Verbindung von RFID-Technologien und mobiler Datenübertragung bietet etwa für die Unternehmenslogistik neue Möglichkeiten, Material- und Warenflüsse zu steuern und mit verschiedenen Lieferanten abzustimmen. Neue interaktive Techniken und Dienste im Internet ermöglichen es Unternehmen, Kundenbedürfnisse schneller zu erfassen und Markttrends früher zu erkennen. Leistungsfähige Bereitbandtechnologien machen es möglich, große Datenmengen – Produkt- und Produktionsdaten – in Echtzeit auszutauschen. Sie sind damit eine wichtige Voraussetzung, um die Arbeitsteilung zwischen verschiedenen Standorten eines Unternehmens oder auch die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen flexibler und schneller organisieren und auf Veränderungen im Markt reagieren zu können.

Zielgerichtete ITK-Investitionen können die Arbeitsproduktivität auch im Mittelstand signifikant verbessern und Produkt- und Prozessinnovationen ermöglichen. Dies setzt voraus, dass die genutzten Technologien individuell angepasst und auch auf Kunden und Kooperationspartner abgestimmt sind. Für den Deutschen Internetpreis 2007 sollten sich mittelständische Unternehmen bewerben, die den wirtschaftlichen Mehrwert durch die beispielhafte Nutzung des Internets bereits nachgewiesen haben und die Interaktion mit Kunden und Lieferanten oder die unternehmensinterne und -externe Zusammenarbeit effizienter gestaltet haben.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1. Platz in der Kategorie Personalverwaltung
inside gewinnt mit HR-Starter ASP Innovationspreis der initiative Mittelstand
Oldenburg. Ein knappes Jahr nach dem Gewinn des Eco Award ist der HR-Starter ASP erneut mit einem 1. Preis ausgezeichnet worden. Die Initiative Mittelstand und der Huber-Verlag für Neue Medien in Karlsruhe entschieden sich in der Kategorie Personalverwaltung für dieses vorkonfigurierte Kundensystem. Es wird im ASP-Modus (Application Service Providing) betrieben und bietet die Möglichkeit, die Personalwirtschaft SAP zu mieten. Die Jury wählte diese von der inside Unternehmensberatung GmbH entwickelte ASP-Lösung als „eine der innovativsten und für den Mittelstand interessantesten Lösung“ aus.

Der Innovationspreis der Initiative Mittelstand wurde zum dritten Mal verliehen. Jürgen Schulz, Geschäftsführer der inside Unternehmensberatung GmbH, sieht seine Strategie bestätigt: „Wir sind auf dem richtigen Weg. Diese Auszeichnung ist eine große Ehre für uns.“

Inzwischen zählen vier weitere Unternehmen zum ASP-Kundenkreis. Weitere Firmen haben signalisiert, die Personalwirtschaft der SAP mieten zu wollen. „Es ist genau die richtige Lösung für den deutschen Mittelstand“, stellte Jürgen Schulz fest. Denn Personalwirtschaft bestehe nicht nur aus der Entgeltabrechnung, sondern aus Personalmanagement, Personalentwicklung, Personalkostenplanung, Self-Services und anderen Elementen. „Der HR-Starter ASP macht höchste Qualität und Funktionalität bezahlbar.“ Dieses Preis-Leistungsverhältnis für eine SAP-Anwendung sei bisher nicht am Markt verfügbar gewesen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

inside gewinnt Eco Award!
Geschäftsführer Jürgen Schulz nahm Preis für die beste Branchen übergreifende ASP-Lösung entgegen

Nur knapp neun Monate nach ihrer Markteinführung ist die von der inside Unternehmensberatung entwickelte Lösung HR-Starter® ASP mit dem eco Award für ASP & Online Services 2005 ausgezeichnet worden. Der Verband der deutschen Internet Wirtschaft, eco Forum e.V., würdigt damit den HR-Starter® ASP als beste Branchen übergreifende Lösung für Application Service Providing (ASP). Über 150 Unternehmen hatten sich für diese Auszeichnung beworben. Bei der Preisverleihung am 29. Juni im Radisson SAS-Hotel in Köln zeichnete eco-Geschäftsführer Harald A. Summa die Leistungen der inside Unternehmensberatung GmbH, vertreten durch inside-Geschäftsführer Jürgen Schulz, für die innovative Lösung zum Thema Personalwirtschaft im ASP aus. Die Jury, zu der unter anderem der Chefredakteur des E-Commerce Magazins Peter von Bechen gehörte, war von der hervorragenden Umsetzung aller HR-relevanten Anforderungen „bei gleichzeitig optimalem Preis-Leistungsverhältnis“ beeindruckt. Der HR-Starter® ASP sei deshalb ein wichtiger Beitrag für den Erfolg des ASP-Konzepts und für die Weiterentwicklung der Online Services in Deutschland, heißt es in der Begründung der Jury weiter.

Der Verband der Deutschen Internetwirtschaft zeichnete mit dem fünften eco Award für ASP & Online Services erfolgreiche und innovative Unternehmen aus, die in diesem Bereich Besonderes geleistet haben. Die Gewinner wurden von einer unabhängigen Jury aus Spitzenkräften der IT- Branche, z.B. Citrix, Microsoft und SAP, aus IT-Verbänden, der Presse sowie staatlichen Institutionen und Universitäten ermittelt. 

Für Jürgen Schulz, Geschäftsführer der inside Unternehmensberatung GmbH, ist der eco Award die Bestätigung für die schon 1999 erkannte Zielsetzung, SAP im ASP-Modus verfügbar zu machen. „Ich freue mich riesig, dass wir die hochkarätig besetzte Jury von unserer Lösung begeistern konnten!“ sagte er. In Anbetracht der Tatsache, dass inside die Lösung HR-Starter® ASP in Zusammenarbeit mit der SAP AG erst seit Oktober 2004 auf dem Markt anbiete, „kann man von einer sehr erfolgreichen Einführung sprechen. Wir haben, Stand heute, fünf abgeschlossene Verträge mit insgesamt 2600 Abrechnungsfällen“, erläuterte Schulz. Noch sei die Vermarktung nicht forciert worden, um die Markteinführung stabil angehen zu können. 2006 seien größere Marketing-Aktionen geplant. „Wir werden allen beweisen, dass mit der besten Personalwirtschaftssoftware auch im ASP-Modus optimale Bedingungen für die Personalabteilungen unserer Kunden geschaffen werden können“, sagte Schulz weiter. „Wenn ich Kunde wäre, wäre ich einfach nur überproportional begeistert. Dieses Preis-Leistungsverhältnis für eine SAP-Anwendung ist bisher in keiner Weise am Markt verfügbar gewesen.“

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Initiative Mittelstand
Jürgen Schulz, Geschäftsführer der inside Unternehmensberatung GmbH zur Preisverleihung: "Dass wir vom Huber Verlag für Neue Medien in der Kategorie Personalverwaltung mit dem 1. Preis für die innovativste und für den Mittelstand interessanteste Lösung ausgezeichnet worden sind, ist eine große Ehre für uns. Es spiegelt zugleich wider, dass wir auf dem richtigen Weg sind: inzwischen zählen weitere 8 Unternehmen zu unserem ASP-Kundenkreis und zahlreiche weitere Firmen haben uns signalisiert, unsere SAP Personalwirtschaft mieten zu wollen. Es ist genau die richtige Lösung für den deutschen Mittelstand, wenn er erkannt hat, dass Personalwirtschaft nicht nur Entgeltabrechnung sondern auch Personalmanagement, Personalentwicklung etc. bedeutet und dass höchste Qualität und Funktionalität bezahlbar ist.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Personalabrechnung aus der Steckdose
Die komplette Personalwirtschaft mit SAP für den Mittelstand, inklusive Systembereitstellung, Hosting, Lizenzen, ESS-User und Hotline – zukunftsorientiert und sicher –
Warum kaufen, wenn man Software auch mieten kann? Mit der von der inside Unternehmensberatung GmbH aus Oldenburg entwickelten Lösung HR-Starter® ASP können sich kleine und mittelständische Unternehmen umfangreiche Projekte zur Einführung einer neuen Personalwirtschaftssoftware sparen. Dabei brauchen sie nicht auf den Komfort, die Qualität und die Nutzenpotentiale der Personalwirtschaft unter mySAP ERP Human Capital Management verzichten. Das Besondere an der Lösung: Hardware, Software, SAP-Lizenz und das fertig eingestellte Kundensystem sind inklusive. Der HR-Starter® ASP wird als vorkonfiguriertes und vordefiniertes Abrechnungssystem unter mySAP ERP HCM für den Kunden individuell eingestellt und ist als mySAP All-in-One-Lösung von der SAP qualifiziert worden. Inzwischen zählt der HR-Starter® mehr als 170 Kunden.

Outsourcing für den Betrieb der SAP-Software rechnet sich vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen. Application Service Providing (ASP) ermöglicht es, die vorhandene Abrechnungssoftware sofort durch die voreingestellte mySAP ERP HCM-Lösung abzulösen. Mit dem HR-Starter® ASP können die Personalabrechnungen ganz einfach selbst erstellt werden. Für die Bedienung der Eingabemasken ist nur eine kurze Einweisung erforderlich. Um die Basis braucht sich der Anwender nicht zu kümmern. Die Anwendung läuft sicher im Rechenzentrumsbetrieb der SAP Hosting AG & Co. KG und wird zentral und kostengünstig betreut. Die Kombination aus eigener Abrechnung und Anwendungsbetreuung über eine „Personalabrechnung aus der Steckdose“ spart Geld und bietet den Unternehmen mehr Flexibilität. Anstatt kosten- und zeitintensives Spezialwissen für den Betrieb des SAP-Systems aufzubauen, können sich die Anwender auf ihre Kern-Geschäftsprozesse konzentrieren. Außerdem wird die eigene IT entlastet.

„Software zur Miete“ hilft vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen, den Aufwand für Customizing, Management und Upgrades der Anwendungen zu reduzieren. Die von der inside Unternehmensberatung GmbH entwickelte Lösung HR-Starter® ASP enthält den laufenden Support und die Wartung: Hardware, Software, SAP-Lizenz, Helpdesk, Betrieb des Rechenzentrums und das für den Kunden individuell eingestellte SAP-System sind „all inclusive“. Das Preismodell ist flexibel und richtet sich nach den genutzten  Funktionen und der Anzahl der Personalstammsätze. Folgende Funktionsblöcke können einzeln, komplett oder nach und nach gemietet werden:
• Personaladministration
• Personalabrechnung
• Zeitwirtschaft
• Bescheinigungswesen
• Bewerbermanagement
• Organisationsmanagement
• Mitarbeiter-Qualifikationen
• Personalkostenplanung
• Veranstaltungsmanagement
• Reisekostenerfassung und Abrechnung
• Auswertungen
• Mitarbeiter-Self-Service
• Manager-Self-Service

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Personalabrechnung aus der Steckdose
Neue ASP-Lösung auf Basis der mySAP All-in-One Lösung HR-Starter® für kleine und mittelständische Unternehmen

Warum kaufen, wenn man Software auch mieten kann? Mit der von der inside Unternehmensberatung GmbH aus Oldenburg entwickelten Lösung mySAP All-in-One HR-Starter® im ASP können sich kleine und mittelständische Unternehmen umfangreiche Projekte zur Einführung einer neuen Personalwirtschaftssoftware sparen. Dabei brauchen sie aber nicht auf den Komfort, die Qualität und die Nutzenpotentiale der Abrechnung unter mySAP ERP Human Capital Management zu verzichten. Das Besondere an der neuen Lösung: Hardware, Software, SAP-Lizenz und das fertig eingestellte Kundensystem sind inklusive. Der HR-Starter® im ASP ist eine Weiterentwicklung der vorkonfigurierten Lösung HR-Starter®. Dieses vordefinierte Abrechnungssystem unter mySAP ERP HCM wird für den Kunden ganz individuell eingestellt und ist als mySAP All-in-One-Lösung von der SAP qualifiziert worden. Inzwischen zählt der HR-Starter® mehr als 140 Anwenderunternehmen.

Outsourcing für den Betrieb der SAP-Software rechnet sich vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen. Application Service Providing (ASP) ermöglicht es, die vorhandene Abrechnungssoftware sofort durch die voreingestellte mySAP ERP HCM-Lösung abzulösen. Mit dem HR-Starter® im ASP können die Personalabrechnungen ganz einfach selbst erstellt werden. Für die Bedienung der Eingabemasken ist nur eine kurze Einweisung erforderlich. Um die Basis braucht sich der Anwender gar nicht zu kümmern. Die Anwendung läuft sicher im Rechenzentrumsbetrieb der SAP Deutschland AG & Co. KG und wird dort zentral und kostengünstig betreut. Diese Kombination aus eigener Abrechnung und Anwendungsbetreuung über eine „Personalabrechnung aus der Steckdose“ spart Geld und bietet den Unternehmen mehr Flexibilität. Statt kosten- und zeitintensiv Spezialwissen für den Betrieb des SAP-Systems aufzubauen, können sich die Anwender auf ihren Kern-Geschäftsprozess konzentrieren. Außerdem wird die eigene IT entlastet.

„Software zur Miete“ hilft vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen, den Aufwand für Customizing, Management und Upgrades der Anwendungen zu reduzieren. Die von der inside Unternehmensberatung GmbH entwickelte Lösung mySAP All-in-One HR-Starter® im ASP enthält nicht nur den einmaligen Einrichtungsaufwand, sondern auch den laufenden Support und die Wartung. Hardware, Software, SAP-Lizenz und das für den Kunden individuell eingestellte SAP-System sind „all inclusive“. Es fallen keine weiteren Kosten für Wartung, Helpdesk oder Betrieb des Rechenzentrums an.





 

Nach oben



Personal-Abrechnungsmanager

Wie in einer Checkliste gehen Sie die Personalabrechnung durch.
Der kontrollierte Ablauf spart 23 Transaktionen im Menü. Selbst ungeübte Benutzer können damit sicher abrechnen.

Aktuell
Großartige Neuigkeiten zur Zukunft der inside Unternehmensberatung GmbH

SuccessFactors Integration mit inside HR-Starter im ASP bei Avaya.

Avaya live mit integrierter inside Cloud Payroll Der deutsche Unternehmensteil des Kommunikationsunternehmens Avaya ist mit dem integrierten Szenario zwischen SuccessFactors® Employee Central und der inside HCM Cloud seit Anfang Mai produktiv. 

Suche